Sports

NRL Runde 17 Teamlisten: Wie sich jeder Club für die Tschüss-Woche aufstellt

Mit 11 ihrer größten Namen, die durch Verletzungen und Origin-Auswahl ausfallen, werden die Broncos einem ihrer klügsten jungen Stars sein NRL-Debüt geben. Sehen Sie sich die vollständigen Teams der Runde 17 an.

Brisbane-Rookie Zac Hosking wird sein NRL-Debüt geben, während die verletzungsgeplagten Broncos versuchen, den Verlust von 11 Top-Linern im entscheidenden Heimspiel am Sonntag gegen die Dragons zu überwinden.

Hosking, der Sohn des ehemaligen Stützpunkts der ersten Klasse von Manly, David, ist ein ehemaliger Zimmermann, und Brisbane-Trainer Kevin Walters glaubt, dass er die Werkzeuge hat, um eine Taufe in der hinteren Reihe gegen das Red V im Suncorp-Stadion zu bewältigen.

Der 25-jährige ehemalige Knights-Unterklässler ist das Aushängeschild für den Wind der Veränderung, der diese Woche durch Red Hill fegt, wenn die Broncos mit einer der schlimmsten Verletzungsgebühren in ihrer Geschichte fertig werden.

Die fünftplatzierten Broncos treffen auf die Dragons ohne Starstütze Payne Haas (Schulter), Außenverteidiger Te Maire Martin (Rippen), Frontruderer Corey Jensen (Wade) und Nutte Jake Turpin (Krankheit).

Streamen Sie jedes Spiel jeder Runde der NRL Telstra Premiership-Saison 2022 live und werbefrei während des Spiels auf Kayo. Neu bei Kayo? Jetzt 14 Tage kostenlos testen.

Um die Verletzungssaga noch zu verschärfen, erlitt der tobende Stürmer TC Robati am Sonntag beim Hostplus Cup einen gebrochenen Arm, während Boom-Rückwärtsruderer Brendan Piakura einen Kopfstoß für den Brisbane-Partner Norths Devils abwehrte.

In der Zwischenzeit sind das Schlüsseltrio Pat Carrigan, Kurt Capewell und Selwyn Cobbo aufgrund von Maroons Verpflichtungen für Origin III nicht verfügbar, ebenso wie sein Teamkollege Tom Flegler, der zum 18. Mann von Queensland für die Suncorp-Entscheidung ernannt wurde.

Ein 11. Bronco, Strike Center Herbie Farnworth, bleibt mit einem gerissenen Bizeps pausiert.

Die Dezimierung von Brisbanes Top-Kader hat die Blutung von Hosking beschleunigt. Zu ihm gesellt sich der vielversprechende Teenager Xavier Willison, der nach drei Spielen in der vergangenen Saison 2022 sein Debüt gibt, während Außenverteidiger Tesi Niu (Oberschenkel) und Nutte Cory Paix (Knie) nach einer Verletzung zurück sind.

David ‘The Mule’ Hosking bestritt von 1987 bis 1993 78 erstklassige Spiele für Souths und Manly, und jetzt werden die Broncos das ‘Baby Mule’ in Zac enthüllen, der Capewell am linken Rand von Brisbane ersetzen wird.

„Zac hat es im Q Cup geschafft, also freue ich mich, dass er sein Debüt bekommt“, sagte Utility Kobe Hetherington, der Carrigan am Lock ersetzt.

„Er hatte eine wirklich gute Vorsaison für uns, die Jungs hier mögen ihn, also freue ich mich darauf, ihn auslaufen zu sehen.

„Es wird ein guter Test für Zac, aber ich habe Vertrauen in ihn.

„Er wird den Job am Rande erledigen.“

In Abwesenheit von Haas und Jensen wird der Maschinenraum von Brisbane von Keenan Palasia und Ryan James in einem Dragons-Kampf angeführt, der über das Schicksal beider Teams im Finale entscheiden könnte.

Während das Forward Pack der Broncos auseinander gerissen wurde, bleibt die Scrumbase von Brisbane mit Kapitän Adam Reynolds intakt, um ein jugendliches Team zu stabilisieren, zu dem auch die Playmaking-Sensation Ezra Mam bei fünf Achtel gehört.

St. George Illawarra, prozentual Achter, liegt nur einen Sieg hinter den Broncos und hat eine goldene Chance auf einen Hinterhalt von Suncorp, aber Hetherington bleibt zuversichtlich, dass Brisbane sich behaupten wird.

“Reynolds für uns da zu haben, ist großartig, man merkt seine Führung da draußen”, sagte er.

„Es ist ziemlich schwierig, wenn so viele Spieler ein- und ausgehen, aber wir müssen diese Woche einfach tief in die Tasche greifen und hoffentlich mit einem Sieg davonkommen.“

Brett Kimmorley hat die Axt geschwungen, aber Luke Brooks erneut verschont, als der Interimstrainer der Wests Tigers einen lokalen Junior zum Debüt gegen Parramatta am Samstag bringt.

Der U19-Spieler von NSW und Junior der Western Suburbs Magpies, Justin Matamua, wird sein NRL-Debüt von der Bank aus geben.

Anfang dieses Jahres hat der Verein den aufstrebenden Stürmer mit einem Dreijahresvertrag verpflichtet.

Der 19-Jährige ist Kapitän der SG Ball-Mannschaft des Vereins und verhalf NSW vor zwei Wochen zum Sieg über Queensland im U19-Spiel State of Origin im Leichhardt Oval.

Spielmacher Adam Doueihi wurde benannt, um auf Kosten des erfahrenen Außenverteidigers James Roberts in der Mitte zu starten.

Kimmorley hat dem Druck widerstanden, fünf Achtel Brooks fallen zu lassen, nachdem die Tigers am vergangenen Wochenende gegen die Warriors auf vier Niederlagen in Folge eingebrochen waren.

Hooker Jacob Liddle gesellt sich zu Matamua auf der Pine.

Kapitän James Tamou ist zurück, nachdem er gegen die Warriors mit einer Wadenbeschwerde spät ausgeschieden war. Rookie-Stütze Fonua Pole hat einen Platz auf der Bank behalten, während Alex Seyfarth von der Seite fiel.

Für die Aale wurde Marata Niukore damit beauftragt, die Startstütze zu übernehmen, während Junior Paulo sich darauf vorbereitet, am Mittwoch in der Origin-Entscheidung für NSW zu spielen.

Ryan Matterson ist nach einer Rippenverletzung am Lock zurück. Während Skipper Clint Gutherson aus dem Blues-Lager in Kingscliff entlassen wird, um das Feld als Außenverteidiger zu übernehmen.

Craig Fitzgibbon, Trainer von Cronulla, hat den vielseitigen Verteidiger Connor Tracey ernannt, um im Spiel gegen Melbourne am Donnerstag in der Mitte für die Abrissbirne Siosifa Talakai (Origin) einzuspringen. Spielmacher Braydon Trindall ist der 18. Mann.

Melbourne Mr Fix It Nick Meaney rückt auf fünf Achtel für Cameron Munster vor, der zusammen mit der Nutte Harry Grant im Dienst von Maroons Origin ist. Brandon Smith übernimmt in der Dummy-Hälfte mit Josh King, um am Lock zu beginnen.

Nelson Asofa-Solomona wurde zum Start ernannt, wobei Trainer Craig Bellamy mit einer neuen Look-Bank von Tui Kamikamica, Tyran Wishart, Jordan Grant und Alec MacDonald antritt.

Newcastle hat einen dringend benötigten Schub erhalten, da die Nutte Jayden Brailey (Achilles) und Bradman Best (Ellbogen) nach einer Verletzung zurückgekehrt sind, um gegen ein wiederauflebendes South Sydney anzutreten.

Best wird die Lücke füllen, die Dane Gagai in der Mitte hinterlassen hat, der zusammen mit Kalyn Ponga im Lager von Queensland ist. Tex Hoy wird erneut Pongas Nr. 1-Pullover tragen.

Taane Milne wurde beauftragt, den hart arbeitenden Center Campbell Graham zu ersetzen, der wegen einer Gesichtsfraktur für längere Zeit ausfällt. Prop Hame Sele (Oberschenkel) ist mit dem Veteranen Thomas Burgess unterwegs, um in die Startelf zu kommen und Platz für Davvy Moale auf der Bank zu schaffen.

Saliva Havili und der zuverlässige Stürmer Mark Nicholls sind für das NSW-Kontingent der Rabbitohs, bestehend aus Nutte Damien Cook bzw. Lock Cameron Murray, dabei.

Rabbitohs-Trainer Jason Demetriou hat keine Zeit verschwendet, um den neusten Neuzugang des Klubs, Daniel Suluka-Fifita, der am Montag nach einer vorzeitigen Entlassung von den Roosters kam, als 18. Mann in seinen Kader aufzunehmen. Suluka Fifita könnte eine späte Aufnahme sein.

Die aufsteigende Hälfte Jayden Sullivan wurde mit der Rolle des Halfbacks für Ben Hunt beauftragt, der im dritten Spiel für die Maroons spielen wird.

RUNDE 17 TEAMS

HAIE gegen STURM

Donnerstag, 19.50 Uhr, PointsBet Stadium, Cronulla

Haie: 1. Will Kennedy, 2. Sione Katoa, 3. Jesse Ramien, 4. Connor Tracey, 5. Ronaldo Mulitalo, 6. Matt Moylan, 7. Nicho Hynes, 8. Toby Rudolf, 9. Blayke Brailey, 10. Royce Hunt , 11. Britin Nikora, 12. Wade Graham, 13. Dale Finucane

Bank: 14. Aiden Tolman, 15. Cameron McInnes, 16. Teig Wilton, 17. Andrew Fifita

Reserven: 18. Braydon Trindall, 19. Jesse Colquhoun, 20. Kade Dykes, 21. Braden Hamlin-Uele, 22. Lachie Miller

TEAM-NACHRICHTEN: Nicho Hynes ist eine große Aufnahme für KFC SuperCoaches, nachdem er die 17 für die Blues verpasst hat. Aber Siosifa Talakai ist nicht verfügbar, nachdem er auf der NSW-Bank genannt wurde. Er wird durch den vielseitigen Connor Tracey ersetzt.

Sturm: 1. Ryan Papenhuyzen, 2. Dean Ieremia, 3. Marion Seve, 4. Justin Olam, 5. Grant Anderson, 6. Nick Meaney, 7. Jahrome Hughes, 8. Jesse Bromwich, 9. Brandon Smith, 10. Nelson Asofa – Solomona, 11. Chris Lewis, 12. Kenny Bromwich, 13. Josh King

Bank: 14. Tyran Wishart, 15. Tui Kamikamica, 16. Alec MacDonald, 17. Jordan Grant

Reserven: 18. Bronson Garlick, 19. Yee-Huang Tonumaipe’a, 20. Jack Howarth, 21. Jayden Nikorima, 22. Tyson Smoothy

TEAM-NEWS: Große Neuigkeiten für KFC SuperCoaches, wobei der Top-Geizhals Grant Anderson seinen Platz behält. Dean Ieremia kommt auf den Flügel und Nick Meaney rückt auf fünf Achtel vor, während Jayden Nikorima auf den 18. Mann fällt. Brandon Smith beginnt als Nutte für Harry Grant aus Queensland und ist diese Woche ein sehr beliebter Kauf.

RITTER gegen KANINCHEN

Freitag, 19.55 Uhr, McDonald Jones Stadium, Newcastle

Ritter: 1. Tex Hoy, 2. Edrick Lee, 3. Enari Tuala, 4. Bradman Best, 5. Dominic Young, 6. Anthony Milford, 7. Adam Clune, 8. David Klemmer, 9. Chris Randall, 10. Jacob Saifiti, 11. Tyson Frizell, 12. Mitch Barnett, 13. Kurt Mann

Bank: 14. Jayden Brailey, 15. Jacob Saifiti, 16. Leo Thompson, 17. Mat Croker

Reserven: 18. Simi Sasagi, 19. Pasami Saulo, 20. Lachlan Fitzgibbon, 21. Hymel Hunt, 22. Jake Clifford

TEAM-NACHRICHTEN: Jayden Brailey (Achilles) und Bradman Best (Elbow) sind riesige Einschlüsse. Dane Gagai und Kalyn Ponga sind beide im Dienst von Origin.

Kaninchen: 1. Latrell Mitchell, 2. Alex Johnston, 3. Taane Milne, 4. Isaiah Tass, 5. Jaxson Paulo, 6. Cody Walker, 7. Lachlan Ilias, 8. Tevita Tatola, 9. Siliva Havili, 10. Thomas Burgess , 11. Keaon Koloamatangi, 12. Jed Cartwright, 13. Mark Nicholls

Bank: 14. Kodi Nikorima, 15. Blake Taaffe, 16. Michael Chee Kam, 17. Davvy Moale

Reserven: 18. Daniel Suluka-Fifita, 19. Ben Lovett, 20. Richard Kennar, 21. Shaquai Mitchell, 22. Dean Hawkins

TEAM-NEWS: Campbell Graham (Gesichtsbruch) wird in der Mitte durch Taane Milne ersetzt. Hame Sele (Oberschenkel) fällt ebenfalls aus, während Liam Knight (Knie) für die Saison ausgeschlossen wurde.

TIGER gegen AALE

Samstag, 19.35 Uhr, Leichhardt Oval, Sydney

Tiger: 1. Daine Laurie, 2. David Nofoaluma, 3. Starford To’a, 4. Adam Doueihi, 5. Ken Maumalo, 6. Luke Brooks, 7. Jackson Hastings, 8. James Tamou, 9. Fa’amanu Brown, 10. Zane Musgrove, 11. Luke Garner, 12. Kelma Tuilagi, 13. Joe Ofahengaue

Bank: 14. Stefano Utoikamanu, 15. Justin Matamua, 16. Jacob Liddle, 17. Fonua Pole

Reserven: 18. Austin Dias, 19. Alex Seyfarth, 20. Junior Tupou, 21. Asu Kepaoa, 22. Jock Madden

TEAM-NEWS: James Tamou kehrt nach einer Wadenverletzung zurück und zwingt Alex Seyfarth zurück in die Reserve, während Fonua Pole seinen Platz auf der Bank behält. Adam Doueihi kehrt in der Mitte in die Startelf zurück, James Roberts steht auf der Seite.

Aale: 1. Clint Gutherson, 2. Maika Sivo, 3. Waqa Blake, 4. Will Penisini, 5. Bailey Simonsson, 6. Dylan Brown, 7. Mitchell Moses, 8. Reagan Campbell-Gillard, 9. Reed Mahoney, 10. Marata Niukore, 11. Shaun Lane, 12. Isaiah Papali’i, 13. Ryan Matterson

Bank: 14. Makahesi Makatoa, 15. Tom Opacic, 16. Oregon Kaufusi, 17. Ky Rodwell

Reserven: 18. Nathan Brown, 19. Jake Arthur, 20. Sean Russell, 21. Wiremu Greig, 23. Hayze Perham

TEAM-NEWS: Junior Paulo fällt durch den Blues-Dienst aus, aber Ryan Matterson (Rippen) ist mit einem enormen Schub zurück. Skipper Clint Gutherson wird aus dem NSW-Kader entlassen, um für die Eels zu spielen.

BRONCOS gegen DRACHEN

Sonntag, 16.05 Uhr, Suncorp Stadium, Brisbane

Broncos: 1. Tesi Niu, 2. Corey Oates, 3. Kotoni Staggs, 4. Brenko Lee, 5. Jordan Pereira, 6. Ezra Mam, 7. Adam Reynolds, 8. Keenan Palasia, 9. Billy Walters, 10. Ryan James, 11. Zac Hosking, 12. Jordan Riki, 13. Kobe Hetherington

Bank: 14. Cory Paix, 15. Rhys Kennedy, 16. Xavier Willison, 17. Tyson Gamble

Reserven: 18. Delouise Hoeter, 19. Jake Turpin, 20. Deine Mariner, 21. Tyrone Roberts, 22. Logan Bayliss

TEAM-NEWS: Bei den Broncos sind Kurt Capewell, Selwyn Cobbo, Pat Carrigan und Thomas Flegler bei Origin im Einsatz, während Payne Haas, Te Maire Martin und Corey Jensen verletzt ausfallen. Zac Hosking gibt sein NRL-Debüt in der hinteren Reihe, während Tesi Niu Martin als Außenverteidiger ersetzt, Jordan Pereira auf dem Flügel ist, Keenan Palasia und Ryan James in der ersten Reihe beginnen.

Drachen: 1. Cody Ramsey, 2. Mathew Feagai, 3. Moses Suli, 4. Zac Lomax, 5. Mikaele Ravalawa, 6. Talatau Amone, 7. Jayden Sullivan, 8. Jack De Belin, 9. Andrew McCullough, 10. Blake Lawrie, 11. Jack Bird, 12. Jaydn Su’A, 13. Tariq Sims

Bank: 14. Moses Mbye, 15. Francis Molo, 16. Aaron Woods, 17. Michael Molo

Reserven: 18. Jaiyden Hunt, 19. Tautau Moga, 20. Josh Kerr, 21. Billy Burns, 22. Jonathan Reuben

TEAM-NEWS: Bei den Dragons gibt es nur eine Änderung: Skipper Ben Hunt im Maroons Origin Camp und Jayden Sullivan beginnen als Halfback.

TEAMS AUF WIEDERSEHEN: Sea Eagles, Titans, Panthers, Roosters, Broncos, Cowboys, Raiders, Warriors

Ursprünglich als NRL Round 17-Teamlisten veröffentlicht: Wie sich jeder Club für die Tschüss-Woche aufstellen wird

https://www.codesports.com.au/nrl/supercoach-news/nrl-round-17-team-lists-how-every-club-will-line-up-for-bye-week/news-story/fce0e5e5f64a397ddaad2197212436a0?nk=1b5e5a091905aba308772565ec9c554d-1657005247 NRL Runde 17 Teamlisten: Wie sich jeder Club für die Tschüss-Woche aufstellt

Nate Jones

InternetCloning is an automatic aggregator of the all world’s media. In each content, the hyperlink to the primary source is specified. All trademarks belong to their rightful owners, all materials to their authors. If you are the owner of the content and do not want us to publish your materials, please contact us by email – admin@internetcloning.com. The content will be deleted within 24 hours.

Related Articles

Back to top button